logo
ecke
nepal-travelguide-logo
 
Nepal Art Shop
Om Symbol Holz
Om Symbol Holz

14,90 EUR
Trekking und Wandern in Nepal

Trekking

Fast bei jedem Nepalreisenden gehört das Trekking zum Pflichtprogramm, wen wundert's den in keinem Land der Erde kann man so ausgeprägt Trecken wie in Nepal.

Noch vor wenigen Jahren hielten die Nepalesen ihren heilig verehrten Mount Everest, von den Einheimischen Sagarmatha genannt unter festem Verschluss, heute ist er einer der meist bestiegen Berge. Das Trekking ist heute so weit entwickelt, dass man auf vielen Routen nicht mehr auf Zelte, Kocher oder Träger angewiesen ist. Die meisten absolvierten Strecken führen von Pokhara durchs Annapurna- Gebiet und von Kathmandu zum Everest Base Camp oder Langtang. Von Pokhara aus hat man die Möglichkeit zwischen Trecks, minimal 2 Tag bis maximal 15 Tage. Es ist auch die beste Gegend für eigenständige Treck- Touren, da man hier viele Übernachtungsmöglichkeiten findet.

ganesh
Trekkinggebiete in Nepal


Everest Region
Everest Base Camp Trek Für einen Treck zum Basislager des Mt. Everest benötigt man mindestens 3 Wochen. Die Route zum Basislager ist nicht so einfach zu bewältigen wie Touren in der Pokhara Gegend, was nicht jedermanns Sache sein dürfte. Dennoch wird man durch die unvergesslichen Ausblicke belohnt.
Gokyo Lakes Trek Eine herrliche Wanderung entlang wenig gegangener Wanderwege bietet eine hervorragende Alternative zu dem beliebten Everest Base Camp Trek.
Annapurna Himalaya -Pokhara
Annapurna Base Camp Annapurna Base Camp Trek ist sehr bekannt bei den Trekker in Nepal. Der Trek führt entlang der vorgegebenen Wanderwege vorbei an einer spektakulären Bergkulisse durch schöne Rhododendron Wälder und traditionelle nepalesische Dörfer.
Jomson Muktinath Trek Der beliebteste und bekannteste Trek im Annapurna Himalaya befindet sich nördlich von Pokhara. Der Trek führt zum teil durch tropischen Dschungel und bietet fastzinierende Ausblicke auf die hohen Berge und dem Annapurna Massiv.
Ghorepani-Poon Hill Tek Der Ghorepani Trek, besser bekannt als Ghorepani Poon Hill Trek ist durch seine relativ kurze Tour von 3-4 Tagen und seiner wunderschönen Aussicht eine sehr beliebt Tour. Von Ghorepani aus steigt man am besten noch vor Sonnenaufgang auf den Aussichtspunkt PoonHill(3200m).
Ost Nepal
Makalu Base Camp Makalu, der weltweit dritt höchste Gipfel, liegt im Herzen des östlichen Himalayas.
Der anspruchsvolle Weg führt über wenig begangene Wege durch den Makalu-Nationalpark. Angekommen am Makalu Base Camp, bietet sich ein fantastischer Blick auf den Mt. Everest, Lhotse und Makalu.
Kangchenjunga Base C. Der Trek zum Kangchenjunga Base Camp ist eine sehr anstrengende Wanderung die hinauf bis zum Goecha La Pass(5000m) führt. Vom dort bietet sich ein außergewöhnlichen Blick Richtung Osten auf den dritt höchsten Berg der Welt, dem Kangchenjunga (8535 m).
West Nepal
Lower & Upper Dolpo Die Dolpo Region befindet sich innerhalb der Shey-Phoksumdo Nationalparks, westlich des Kali Gandaki-Tales, direkt hinter dem Dhaulagiri-Massiv. Die Route wurde erst 1989 freigegeben und führt durch eine nahezu menschenleere und unberührte Natur.
Zentral Nepal
Langtang-Helambu Trek Mindestens 2 Wochen braucht man für den Langtang- Treck, der durch ein schönes Tal am Fuße des Berges führt und an einem Gletscher endet. Bei besonderst klaren Tage kann man auch den Gipfel des Langtang von Kathmandu aus sehen.

Mt. Everest Berg der Rekorde mt. everest

In den letzten 53 Jahren erreichten so um die 2200 Menschen den Gipfel. Den Anfang machte der Sherpa Tenzing Norgay und der Neuseeländer Edmund Hillary, sie bezwangen am 29. Mai 1953 als erste Menschen den höchsten Berg der Erde. Reinhold Messner bestieg 1978 als erster ohne Sauerstoff Maske den 8850 m hohen Gipfel. Junko Tabei aus Japan glückte am 16.Mai 1975 als erste Frau der Aufstieg. Die erste Besteigung im Alleingang schaffte Rheinhold Messner am 20.August 1980. Der Nepalese Pemba Dorje schaffte es 2004 vom Basislager bis zum Gipfel in nur acht Stunden und 10 Minuten. Der älteste Bergsteiger Sherman Bull bewältigte den Aufstieg im Alter von 64 Jahren. Der jüngste Besteiger ist Temba Tsheri Sherpa der mit 16 Jahren als erster im Jahr 2001 den Gipfel bestieg. Auch bei den Opfern liegt der Everest vorne, bei jeden 10 Besteigungen kommt ein Toter Bergsteige. Um die 150 Leichen liegen im Schnee und Eis auf dem höchsten Gipfel der Erde.


Om
Die Höchsten Berge in Nepal


Berg
Höhe
Datum
Erstbesteiger/Expedition
Mt. Everest
8848 m
29.05.1953
Hillary und Sherpa Tensing (England)
Kanchenjunga
8586 m
25.05.1955
George Band und Joe Brown (England)
Lhotse
8516 m
18.05.1956
Fritz Luchsinger und Ernest Reiss (Schweiz)
Makalu
8463 m
15.05.1955
Expedition unter Leitung von Jean Franko (Frankreich)
Cho Oyo
8201 m
19.05.1954
Sepp Jöchler und Sherpa Pasang Dawa Lama (Österreich/Tibet)
Dhaulagiri
8167 m
23.05.1960
Expedition unter Leitung von Max Eiselin (Schweiz)
Manaslu
8163 m
09.05.1956
Expedition unter Leitung von Yuko Maki (Japan)
Annapurna
8091 m
03.06.1950
Maurice Herzog und Louis Lachenal (Frankreich)

Om Symbol

Nepalzeit
15.December 2018
12:10 Uhr
Google Translation
englisch französisch
Grusskarten

ganesh
Kostenlose Gruß-
karten versenden

Nepal Virtuell
Nepal-virtuell

Panorama Bilder im Quicktime Format

Buch Tipp!
facebook google+ twitter youtube
ecke ecke
unten ecke