logo
ecke
nepal-travelguide-logo
 
Nepal Art Shop
Om Symbol Holz
Om Symbol Holz

14,90 EUR
Dschungel-Safari in Nepal

Dschungel-Safari in Nepal

Das Terai die fruchtbare Tiefebene Nepals, ist das schönste Gebiet für Wildbeobachtungen. Hier befindet sich auch der Geburtsort Buddhas (Lumbini) und einige Nationalparks und Reservate. Die beste Reisezeit zur Wildbeobachtung der Nationalparks ist von Oktober bis April. Von Mai bis Juni ist es zu heiß (über 40°) und von Juli bis September regnet es viel.

Chitwan Nationalpark

Chitwan Nationalpark

vergrössern

Mit einer Ausweitung von 935 km² ist der Chitwan Nationalpark das größten Dschungelgebiet Nepals. Diesen Park sollte man sich unbedingt ansehen, da er die schönsten Safaritouren Asiens bietet und daneben noch einfach zu erreichen ist. Der Park liegt in einer Senke zwischen den Siwaliks und der Mahabharat-Kette und wird von zwei großen Flüssen, Narayani und Rapti bewässert. Am Parkeingang bei Sauraha (dem Elefantencamp) befindet sich ein kleines Museum das gute Informationen über die Flora und Fauna, Entstehung und Entwicklung des Parks bietet. Im Chitwan können Sie verschieden Dörfer der Eingeborenen besuchen, Spaziergänge unternehmen, Trekkingtouren machen, schwimmen und vor allem die Tierwelt beobachten. Die Tierwelt im Chitwan kann man mit dem Jeep, Kanu, Elefant oder zu Fuß erkunden.

Package-Touren

Package-Touren sind komplette mehrtägige Touren die von Kathmandu oder von den Lodges innerhalb des Parks gebucht werden können. Die Package-Touren beinhalten schöne ausgedehnte Touren die jedoch weit über 100 US$ kosten und für den Rucksacktouristen zu teuer sind. Günstiger wird es, wenn man selbst vor Ort direkt bei den Loges Tagestouren bucht. Das Programm einer Package-Tour besteht meist aus Kanu-Fahrten, Dschungelwanderungen, Jeepsafari, Elefantensafari, Besuch der Tharu-Dörfer mit traditionellen Tharu-Tanzvorführungen, Verpflegung und Übernachtung. Hier werden verschieden Safaris angeboten, mit dem Jeep, Kanu, Elefant oder zu Fuß.

Kanufahrten

Am Eingang des Parks in Sauraha können Einbaum-Kanus gemietet werden die Fahrten entlang des Rapti Fluss anbieten. Bei der Fahrt kann man beobachten wie sich Krokodille am Ufer räkeln und zahlreiche Wasservögel über die Köpfe der Besucher fliegen. Eine Kanufahrt kostet etwa 200 Rs. Die Kanus sind sehr schmal, es ist nicht einfach mit dem Einbaum das Gleichgewicht zu behalten.

Elefantensafari

Die schönste Art die Tierwelt zu beobachten ist wahrhaftig vom Rücken eines Elefanten. Elefanten können mit Phanit, dem Elefanten-Trainer in Sauraha, am Eingang des Parks gemietet werden. Ein Elefantenritt kostet für 1-2 Stunden ca. 650 Rs. Pro. Person. Wird in dieser Zeit kein Nashorn gesichtet wird der Ritt meist etwas ausgedehnt.

Jeepsafari

Jeeps dürfen nur mit Sondergenehmigung der Verwaltung den Park befahren. Die Jeeps halten wenn ein Nashorn gesichtet wird, man kann aussteigen, sollte sich jedoch nicht so weit vom Jeep entfernen.

Dschungelwanderung

Für die Dschungelwanderung sollte man einen Erfahrenen Guide mitnehmen, da sie nicht ungefährlich ist. Man bekommt zwar selten einen Tiger zu Gesicht, mit einem erfahren Guide fühlt man sich dennoch sicher. Eine ganztägige Tour, etwa 7 Stunden, kostet ca. 400 Rs, für den halben Tag ca. 250 Rs.

Om Symbol

Nepalzeit
15.December 2018
11:32 Uhr
Google Translation
englisch französisch
Grusskarten

ganesh
Kostenlose Gruß-
karten versenden

Nepal Virtuell
Nepal-virtuell

Panorama Bilder im Quicktime Format

Buch Tipp!
facebook google+ twitter youtube
ecke ecke
unten ecke